HOLOCAUST light – gibt es nicht!

Süddeutschland-Premiere in Korntal

Titelbild zum Film "Holocaust light - gibt es nicht!"Heute erhielt ich von „Christen an der Seite Israels“ (CadSI) ein Einladeschreiben. Darin heißt es:
„Eine Forsa-Umfrage und eine Expertenstudie im Auftrag des Bundestages ergab: jeder fünfte junge Erwachsene in Deutschland kann mit dem Begriff Auschwitz nichts anfangen. Gleichzeitig ist bei 20 Prozent der deutschen Bevölkerung ein latenter Antisemitismus zu finden. Um diesem negativen Trend entgegenzuwirken, wurde vom Feigenbaum e.V. mit Unterstützung u. a. durch die Deutsche Botschaft in Tel Aviv und der ICEJ der Kino-Dokumentarfilm ?HOLOCAUST light – gibt es nicht!? produziert“

Die Organisation Feigenbaum e.V. plant zusammen mit der Internationen Christlichen Botschaft Jerusalem (ICEJ) und dem CVJM Korntal die Süddeutschland-Premiere des Filmes:

„HOLOCAUST light – gibt es nicht!“  am 01.02.13, um 19.00 Uhr, in der Stadthalle Korntal
Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf zu bestellen bei: info@feigenbaum.de

Focus online und die Jüdischen Allgemeine haben über die Weltpremiere in Braunschweig berichtet.  Der NDR hat in einem Fernsehbeitrag am 7. 11. 2012 ebenfalls über den Film berichtet.

Weitere Informationen: